5. Peiner ADAC Classic 2010

Am 30.Mai fand die mittlerweile 5. Peiner Classic des MSC Peine im ADAC statt, bei der 36 Oldtimer und 4 Motorräder teilnahmen. Trotz schlechten Wetters wurde das erste Fahrzeug pünktlich um 10 Uhr auf die Strecke geschickt. Auf rund 130 Kilometern führte die Schaufahrt der Oldtimer durch den Landkreis Peine. Am Vormittag ging es zuerst durch den Norden und am Nachmittag nach einer kleinen Mittagspause weiter durch den Süden.
Zwischendurch mussten die Teilnehmer mit Helfern besetzte Durchgangskontrollen und Schilderkontrollen passieren. Außerdem waren zwei Sonderaufgaben und eine Gleichmäßigkeitsprüfung zu absolvieren, bei denen es nicht auf Geschwindigkeit sondern auf Gespür und Geschick ankam. So musste z.B. die Entfernung eines Verkehrsschildes geschätzt werden oder mit exakt Tempo 24 eine drei Kilometer lange Strecke gefahren werden. Wer zu schnell oder zu langsam war, oder sich bei der Entfernung verschätzt hatte, dem wurden Wertungspunkte abgezogen.
Gegen 16 Uhr kamen dann die ersten Teilnehmer am Ziel im Ford Autohaus Zierk an, wo sie von Schaulustigen und den Helfern des ADAC- Ortsclub MSC Peine schon erwartet wurden.

Es siegten: Adolf Sojke und Hubert Schott (Klasse 1, Baujahr bis 1930), Dr.Michael Hentschel und Matthias Hentschel (Klasse 3, Baujahr bis 1960), Albrecht Baer und Alfred Rückert (Klasse 4, Baujahr bis 1974), Jens Schmettan und Jürgen Müller (Klasse 5, Baujahr bis 1985), Detlev Jost und Bianca Schilasky (Klasse 6, Roadster), Wolf-Dieter Seidel (Klasse 8, Motorräder bis Baujahr 1945) sowie Gerald Vogler (Klasse 9, Motorräder bis Baujahr 1980). Als beste Fahrerin erwieß sich Charlotte Wucherpfennig aus Hannover. Gesamtsieger der 5. Peiner Classic wurden Jens Schmettan vom MSC Peine mit seinem Beifahrer Jürgen Müller, die mit dem Opel Manta von Jens Schmettan an den Start gingen

Gesamtsieger 2010: Jens Schmettan und Jürgen Müller

Ergebnisse.pdf       Bilder