Schnüffelfahrt am 12. Juni

Endlich war es mal wieder soweit. Nach langem Warten faste sich unser
Touristikleiter Ralf Droese ein Herz und blies zum gemeinsamen Treff
 auf dem Praktiker-Parkplatz in Peine.
Dort gingen dann 12 Teams an den Start, um die Aufgaben rund um den Landkreis Peine zu lösen.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden alle die Strecke über Stederdorf in den Nordkreis.
Dort gab es knifflige Aufgaben zu lösen, aber nicht jeder fand die richtigen Antworten.
Das mitgeführte Seil und der mitgeführte Stein fanden dann auch Ihren Einsatz.
Bei Fürstenau sollte die Distanz der Wasseroberfläche zum Brückengeländer gemessen werden.
Diese Aufgabe stellte so manchen vor arge Probleme.
 (Verlust des Steins, gerissener Faden, starker Wind und Wellengang)
Nach dem auch dieses gemeistert war, ging es weiter Richtung Südkreis.
 Auf dem Weg sollten dann Tiere gezählt , Bäche erraten und Treppenstufen gezählt werden.  
Den Ausklang der Schnüffelfahrt fanden die 12 Teams dann im Garten unseres Touristikleiters.
 Bevor dann die ersten Ergebnisse und Lösungen bei Kaffee und Kuchen
 sowie Kaltgetränken erläutert wurden,
 mussten die 12 Fahrer erst einmal Ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.
Alle Teams waren sehr zufrieden, und stellten unserem Touristikleiter ein großes Lob aus.

Die Siegerehrung fand auf dem darauf folgendem Freitag in unserem Clublokal "Bürgerschänke" statt.
Dabei stellte sich heraus, dass die Schnellsten nicht immer die Besten sind.
So kam es dann, dass Gaby Kämmerer und Jörg Ziegerer mit Ihrem Enkel Leon
 den Siegerpokal in Empfang nehmen konnten.
Wirkliche Verlierer gab es natürlich nicht, so konnte jedes Team einen Preis mit nach Hause nehmen.
Wir hoffen, dass noch mehrere dieser Veranstaltungen stattfinden.